seit Januar - "YEHUDI MENUHIN - Live music now": ungewohnte Klänge im Kirchenraum

Corona schränkt nicht nur ein, es macht auch erfinderisch und kreativ. Klar: Konzerte und Kirchengesang können derzeit nicht stattfinden und so werden nach Möglichkeit Solokünstler engagiert, die zum Beispiel von der Orgelempore aus oder in weitem Abstand zur spärlich versammelten Gemeinde singen und musizieren und so die Gottesdienste attraktiv mitgestalten.

Über den Verein "YEHUDI MENUHIN - Live music now" (München) bereichern talentierte Nachwuchsmusiker (im Bild: Elisabeth Heuberger, Violine) unsere Gottesdienste
Bildrechte: GK

So hat unsere Gemeinde Kontakt aufgenommen zum Verein "YEHUDI MENUHIN - Live music now" (München), gegründet 1977 unter der Schirmherrschaft von Yehudi Menuhin, in dem sich ausgebildete junge MusikerInnen (bis 28 Jahre) für Menschen in sozialen Einrichtungen engagieren und dort eintrittsfrei ihr Können unter Beweis stellen können, beispielsweise auch in Gottesdiensten.
Auf diesem Weg kam zum Beispiel im Januar das Duo Con Gusto mit Maximiliane Norwood (Barockvioline) und Jacopo Sabina (Laute) nach Bruckmühl und Feldkirchen-Westerham mit fünf Sätzen einer Sonate von S.L. Weiss.  Auch Katharina Schmidt (Cello) und Thomas Schuch (Klavier) brachten Musik von F. Schubert, F. Mendelssohn-Bartholdy, C. Saint-Saens und E. Elgar mit vollem warmen Klang zu Gehör. Elisabeth Heuberger (Violine), ein junges Talent aus Bad Tölz, bezauberte im Februar mit Sätzen aus Telemann-Fantasien und Bach-Sonaten. 

Live Music Now: Laura Lootens (Klassische Gitarre) und Jure Knez (Bariton-Saxophon)
Bildrechte: GK

Mit Gitarre, gespielt von Laura Lootens und mit Saxophon (Jure Knez) haben zwei junge Künstler die Gottesdienstbesucher im März erfreut. Einige Zeit später wird das Akkordeon-Duo Dimitrovi (die Zwillingsschwestern Maria Desoslova und Darene Svetoslava) aus Bulgarien unsere Gottesdienste musikalisch bereichern - jeweils unter Einhaltung sämtlicher Corona-bedingter Einschränkungen.

"Musik", sagte schon Martin Luther, "vertreibt den Teufel und macht die Menschen fröhlich!"