Willkommen

"Suche Frieden und jage ihm nach" (Psalm 34,15)

Dazu fordert die Jahreslosung für das Jahr 2019 auf. Wer etwas sucht, der muss auch wissen, wo er suchen muss. Ein Satz Jesu gibt die Richtung vor. Jesus verspricht seinen Jüngern: "Frieden lasse ich euch, meinen Frieden gebe ich euch." (Joh. 14,27) Bei Jesus ist also Frieden zu finden. Jesus schenkt Frieden im Vollsinn des hebräischen Wortes für Frieden: "Schalom" - Unversehrtheit, Vollständigkeit, Ganz-Sein. Dieser Friede soll sich ausbreiten im persönlichen Leben. Und wer diesen Frieden erlebt, der wird ihn auch weitergeben. Er wird (ver-)suchen Frieden zu leben in seiner Familie, in seinem Umfeld, mit der Natur und wird so zum Friedensstifter werden. Wir würden uns freuen, wenn Sie mit Hilfe unserer Website und den Angeboten unserer Kirchengemeinde diesem Frieden näher kommen.

Ihr Pfarrer Andreas Strauß

 

Neuigkeiten

Altar mit Bibel und Abendmahlskelchen
Bildrechte: pixabay_2964803

Lieber Besucher, liebe Besucherin,

wir haben die Startseite und den Bereich "Gottesdienste, Termine" (jetzt: "Gottesdienste") ein wenig umgebaut:

Gottesdienste:

Ab sofort ist dort - auf mehrfachen Wunsch - ein Terminplan verlinkt, der nur die Gottesdienste enthält. Außerdem gibt es die Predigten der vergangenen Gottesdienste zum Herunterladen, Ausdrucken oder Nachlesen hier auf der Website.

Die Information über die verschiedenen Gottesdienste in unserer Gemeinde haben wir erweitert.

Startseite:

Den Kalender, der bisher unter "Gottesdienste, Termine" zu finden war und der neben den Gottesdiensten auch alle sonstigen Termine und Veranstaltungen enthält, erreichen Sie ab sofort direkt von der Startseite aus durch Klick auf die Schaltfläche "Alle Termine und Veranstaltungen". Daneben gibt es einen Minikalender für den besseren Überblick. Dafür haben wir an dieser Stelle auf die Kurzanzeige der kommenden acht Termine verzichtet.

Wir hoffen, dass Sie mit den Änderungen gut zurecht kommen. Sollten Ihnen Fehler auffallen oder Sie Verbesserungsvorschläge haben, freuen wir uns über eine E-Mail an webmaster.bruckmuehl@elkb.de

Auf den Kirchenwiesen sollen Blumen wild wachsen können. Dies beschloss der Kirchenvorstand bei der Sitzung im März. Daran werden sich nicht nur Insekten freuen, sondern auch fürs Auge wird es schön anzusehen sein. Sechs Konfirmanden beteiligten sich bei einer Pflanzaktion im Kirchgarten der Emmauskirche. An dem Hang hinter der Kirche setzten sie 20 Nadelbäume. Diese können bei erreichter Größe einmal als Christbäume geerntet werden.

Wie bereits im Frühjahrs-Gemeindebrief angekündigt, wird Dekanin Hanna Wirth Ende Mai / Anfang Juni unsere Gemeinde im Rahmen einer Visitation besuchen. Dabei wird sie von verschiedenen Mitgliedern des Dekanatsausschusses begleitet. Der Dekanatsausschuss hat eine ähnliche Funktion auf Dekanatsebene wie der Kirchenvorstand in einer Kirchengemeinde. Folgende Treffen sind geplant: ...
Liebe Gemeinde, viele Menschen haben in Bruckmühl und Feldkirchen-Westerham zu graben begonnen – in vielfacher Hinsicht. Sie haben gegraben und gepflanzt und wir hoffen, dass sie auch weiter graben und pflanzen und dass noch immer mehr Menschen sich anstecken lassen und mit graben und pflanzen. Denn wir hoffen ja alle darauf, dass es schließlich grünt und blüht!
alle Termine und Veranstaltungen
Hier erreichen Sie uns

Tageslosung

Gott ist nicht ein Mensch, dass er lüge, noch ein Menschenkind, dass ihn etwas gereue.
4.Mose 23,19
Er trägt alle Dinge mit seinem kräftigen Wort.
Hebräer 1,3

Liturgischer Kalender

Liturgischer Kalender

Nächster Feiertag:

26.05.2019 Rogate

Wochenspruch: Ps 66,20
Wochenpsalm: Ps 95,1–7a
Epistel: 1. Tim 2,1–6a
Predigttext: Joh 16,23b–28(29–32)33


Der nächste hohe kirchliche Feiertag:

30.05.2019 Christi Himmelfahrt

Zum Kalender

Redewendungen der Bibel