Gottesdienste unter Corona-Beschränkungen ab 17. Mai

In Anlehnung an das Schutzkonzept der Evangelisch-lutherischen Landeskirche in Bayern wurde für unsere Kirchengemeinde für die Zeit der Corona-Pandemie folgendes festgelegt:

Bis Pfingsten 2020 werden die Gottesdienste sowohl vor Ort als auch digital als Video-Podcast angeboten (17.05., 24.05. und 31.05.2020) und in verkürzter Form abgehalten. Alle Konfirmationen sind verschoben auf September, die Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben. Kinder-, Jugend- oder Familiengottesdienste sowie ökumenische Gottesdienste sind derzeit noch nicht möglich. In Hohenfried und Hinrichssegen finden aus Platzgründen bis auf weiteres leider keine Gottesdienste statt.

Die Teilnehmerzahl bei allen Gottesdiensten muss je nach Raumangebot begrenzt werden: Für den 17.05.20 bittet man (nur für Feldkirchen-Westerham) um telefonische Voranmeldung bis Freitag, 15.05.20, 12 Uhr unter Telefon 08063-1859; für Bruckmühl erfolgt keine Anmeldung. 
Alle Besucher und Mitwirkenden haben während des gesamten Gottesdienstes einen mitgebrachten Mund-Nasen-Schutz zu tragen und den 2-Meter-Abstand einzuhalten. Ein Kirchenteam wird auf die Einhaltung des Schutzkonzeptes achten. Covid-19-Erkrankten oder unter Quarantäne gestellten Personen ist der Besuch des Gottesdienstes nicht erlaubt.

Die Verantwortlichen bedanken sich für das Verständnis der Kirchenbesucher und hoffen mit Gottes Hilfe auf ein baldiges Ende der Beschränkungen.

Weitere Einzelheiten finden Sie hier: