Gottesdienste im Februar mit besonderer Musik

Violine und Notenblatt
Bildrechte: pixabay

Weiterhin kommen zu unserer großen Freude in der nächsten Zeit Instrumentalisten aus der Region und solche vom Verein „Live music now“ (gegründet unter der Schirmherrschaft von Yehudi Menuhin) als musikalische Unterstützung der Gottesdienste. Wir möchten auf folgende Termine hinweisen und SIE zum Besuch dieser Gottesdienste besonders einladen:

Sonntag, 7.Februar, 9.00 Uhr in der Johanneskirche UND 10.30 Uhr in der Emmauskirche: In beiden Gottesdiensten spielt Elisabeth Heuberger, Violine (Solo). Die in Bad Tölz geborene Geigerin wurde bereits im Alter von 15 Jahren Jungstudentin an der Hochschule für Musik und Theater München. Seit September 2018 ist sie Master Studentin in der Violinklasse von Prof. Markus Wolf (ebenfalls Musikhochschule München).

Sonntag, 14.Februar, 9.00 Uhr in der Johanneskirche UND 10.30 Uhr in der Emmauskirche: In beiden Gottesdiensten spielt, schon lange bei uns und wohl bewährt, Elke Gross (Querflöte), gemeinsam mit Ines Gnettner (Orgel) Musik für Flöte und Orgel aus dem frühen und späten Barock.

Sonntag, 21.Februar, 9.00 Uhr in der Johanneskirche: erstmals kommt Bettina Hanfstingl (Klarinette) aus Bruckmühl zu uns. Sie wird gemeinsam mit Ines Gnettner (Orgel) musizieren.
Um 10.30 Uhr in der Emmauskirche findet auch ein besonderer Gottesdienst statt: er wird mit Mitglieder des Taizé-Kreises gestaltet und dabei werden viele Taizé-Lieder gesungen.

Sonntag, 28.Februar, 10.30 Uhr in der Emmauskirche: Beim Prüfungsgottesdienst unserer Kirchenvorsteherin und Vertrauensfrau Christel Obermüller zur Prädikantin singt eine Gruppe von Sängerinnen um Isabel Kriner (alle aus dem cantica nova Chor, Holzkirchen), begleitet von Karl Kriner an der Orgel.